Wie finden Sie uns?

BOTSCHAFT DER REPUBLIK LITAUEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH. AMTSBEREICH: REPUBLIK ÖSTERREICH, SLOWAKISCHE REPUBLIK, REPUBLIK KROATIEN, REPUBLIK SLOWENIEN

Adresse: Botschaft der Republik Litauen: Löwengasse 47/4, 1030 Vienna, AUSTRIA; Außenstelle Zagreb: Miramarska 23,10000 Zagreb, CROATIA

Mehr »

Telefon Botschaft der Republik Litauen: +43 1 718 5467; Außenstelle Zagreb: +38 5164 47785
Fax Botschaft der Republik Litauen: +43 1 718 5469; Außenstelle Zagreb: +38 5164 47789
E-Mail

Studium in Litauen

erstellt 2015.02.27 / Aktualisiert 2015.02.27 10:39

Möchten Sie in Litauen studieren? Mit Vergnügen warten wir auf Sie– kommen Sie und überzeugen Sie sich, wie interessant es ist, im Land, das die erste Universität in Osteuropa gegründet hat, zu studieren.

In Litauen erworbene berufliche Qualifikationen werden im Ausland anerkannt. Jedes Jahr mehr als 1000 Studenten und Lehrer gehen nach Ausland um zu studieren oder um Praktikum fortzuführen.

An öffentlichen Hochschulen Unterrichtssprache ist Litauisch. Aber falls der Studiengang mit eine andere Sprache verbunden ist, oder die Vorträge und andere akademische Beschäftigungen von ausländischen Lektoren geführt werden, auch wenn das Studium nach den Programm für Ausländerstudien oder Studienaustausch läuft, dann wird auch in anderen Sprachen unterrichtet.

Studienpreis

Die besten Schulabsolventen kriegen die vom Staat finanzierten Studienplätze – für sie ist das Studium kostenlos. Die Zahl von diesen Glücklichen nach Studienrichtungen und Studiengängen bestimmt jedes Jahr die Regierung.

Andere Absolventen können entgeltpflichtiges Studium wählen. Der Preis wird von jeder Hochschule bestimmt und veröffentlicht. Solches Studium kann auch durch vom Staat unterstützten Studienkrediten finanziert werden.

Bei Zulassung zur Hochschulen können die litauischen Emigranten und die Ausländer litauischer Herkunft vier zusätzliche Zulassungspunkte kriegen: zwei Punkte werden allen litauischen Emigranten und Ausländern litauischer Herkunft gegeben und noch zwei Punkte – den Absolventen von litauischen Schulen im Ausland. Zurzeit gibt es sechs litauische Schulen, die außer Grenzen Litauens arbeiten: Gymnasium des 16.Februar  in Deutschland, Lyceum der 11. März im Punsk, Polen, Grundschule von Jurgis Baltrušaitis in Moskau, Russland, Litauische Grundschule in Ryga, und die Grundschulen in Pelesa und Rimdžiūnai, Weißrussland.

Das vom Staat finanziertes Studium kann auch von Bewohnern der Europäische Union und des Europäischen Wirtschaftsraum, sowie auch von anderen Ausländern, deren ständiger Wohnplatz in Litauen ist, beansprucht werden.

Für diejenigen, die kein litauisch können aber trotzdem auf dieser Sprache studieren möchten, kann einjähriger Ausgleichskurs organisiert werden sein.

Studiengänge

In Litauen wird das Studium nach den Studiengängen zur Grad verleihendem Studium und nicht Grad verleihendem Studium unterschieden. Es gibt zweifaches Studium – kollegiales und universitäres.

Das Studium kann dreistufig sein: das erststufiges Studium – berufliches Bakkalaureat oder Bakkalaureat, das zweitstufiges Studium – Magisterstudium, das drittstufiges Studium - postgraduales, Doktor, - Studium. Gemäß seiner Form kann das Studium von unterschiedlicher Intensivität sein – Vollzeitstudium und Teilzeitstudium.

Kollegiales Hochschulstudium ist für berufliche Vorbereitung  bestimmt. Vollzeitstudium dauert meistens drei Jahre, das Teilzeitstudium – vier Jahre. Nicht weniger als einen Drittel des Studiengangs macht das praktische Lernen aus. Nach dem Studium wird den Absolventen der Grad des beruflichen Bakkalaureats verliehen. Diejenigen, die die praktische Erfahrung haben, können nach dem zusätzlichen Studium (die Dauer wird von jeder Hochschule festgelegt) weiterhin postgraduales Magisterstudium an der Universität fortführen. Kollegiales Studium wird von Kollegien – staatlichen und privaten organisiert.

Universitäres Studium ist an die universelle Ausbildung, theoretische Vorbereitung, die berufliche Kompetenzen des höchsten Grades orientiert. Universitäres, Grad verleihendes Studium kann integriert sein, wenn man das erststufige und zweitstufige Studium zusammenbindet, zum Beispiel, im Medizinstudium. Vollzeit Bakkalaureats Studium dauert vier Jahre, Teilzeitstudium – meistens fünf Jahre. Nach dem Studium verleiht man den Absolventen den Bakkalaureats Grad. Weiter kann man das Magisterstudium fortführen – es dauert 1,5 – 2 Jahre. Diejenigen, die ihr Leben mit akademischer Tätigkeit verbinden möchten, können nach dem Magisterstudium an den Doktorstudium teilnehmen (Dauer – vier Jahre). Das universitäre Studium wird von Universitäten, Akademien und Priesterseminars organisiert.

In Litauen Studiengänge werden von 24 Kollegien (11 von denen sind nicht öffentlich) und von 23 Universitäten (9 von denen sind nicht öffentlich) organisiert.

Stipendien

Studenten mit guten Studienergebnissen können Förderungsstipendien nach der Regelung der Hochschule bekommen. Die Studenten, die den von der Regierung festgelegten Kriterien entsprechen, können soziale Stipendien bekommen.

Studienjahr

Das Studienjahr wird auf Semester und Urlaubszeit geteilt. Während des Studiums wird der Anfang und das Ende vom Semester, sowie auch Urlaubszeiten von Hochschulen bestimmt. Im Sommer wird den Studenten nicht kürzer als ein Monat von ununterbrochenem Urlaub gegeben.

Mehr über das Studium in Litauen: www.studyin.lt

 

Abonnement