Wie finden Sie uns?

BOTSCHAFT DER REPUBLIK LITAUEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH. AMTSBEREICH: REPUBLIK ÖSTERREICH, SLOWAKISCHE REPUBLIK, REPUBLIK KROATIEN, REPUBLIK SLOWENIEN

Adresse: Botschaft der Republik Litauen: Löwengasse 47/4, 1030 Vienna, AUSTRIA; Außenstelle Zagreb: Miramarska 23,10000 Zagreb, CROATIA

Mehr »

Telefon Botschaft der Republik Litauen: +43 1 718 5467; Außenstelle Zagreb: +38 5164 47785
Fax Botschaft der Republik Litauen: +43 1 718 5469; Außenstelle Zagreb: +38 5164 47789
E-Mail

Einreisebestimmungen

erstellt 2015.03.05 / Aktualisiert 2015.03.05 16:34

Staatsangehörige der Republik Österreich sowie der anderen EU-Staaten, der EWR-Staaten und der Schweiz benötigen für die Einreise in die Republik Litauen kein Visum unter Vorlage eines gültigen Reisepasses, vorläufigen Reisepasses, Diplomatenpasses, Dienstpasses, Personalausweises, Heimreisezertifikates, Seefahrtbuchs.

Die Liste der Staaten  deren Angehörigen,  aufgrund bi- oder multilateraler Abkommen die Visapflicht für die Republik Litauen aufgehoben wurde, sofern sie sich max. 90 Tage in Litauen aufhalten und keine Erwerbstätigkeit ausüben, finden Sie unter.

Alle anderen Staatsangehörigen unterliegen bei der Einreise in die Republik Litauen grundsätzlich der Visumspflicht. Für Besuchsaufenthalte (ohne Erwerbstätigkeit) bis zu 90 Tage je Zeitraum von 180 Tagen benötigen diese Personen daher ein Schengenvisum.

Die Personen, die im Besitz eines gültigen durch die Republik Österreich ausgestellten Aufenthaltstitels und Aufenthaltskarte sind, dürfen in die Republik Litauen frei einreisen und müssen kein Visum beantragen. Diese Regelung betrifft auch die Besitzer eines durch die Republik Österreich ausgestellten Fremdenpasses, Konventionsreisepasses und Identitätskarte.  

Auch die Inhaber folgenden, durch die Republik Österreich ausgestellten Dokumente dürfen visumsfrei in die Republik Litauen einreisen (Schengener Grenzkodex, Titel II, Artikel 15 b):

  • Lichtbildausweis für Träger von Privilegien und Immunitäten in den Farben rot, gelb und blau, ausgestellt vom Bundesministerium europäische und internationale Angelegenheiten
  • Lichtbildausweis im Kartenformat für Träger von Privilegien und Immunitäten in den Farben rot, gelb, blau, grün, braun, grau und orange, ausgestellt vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
  • "Status des Asylberechtigten" gemäß § 7 AsylG 1997 in der Fassung BGBl. I Nr. 101/2003 (zuerkannt bis 31. Dezember 2005) - in der Regel dokumentiert durch einen Konventionsreisepass in Buchform im Format ID 3 (in Österreich ausgegeben im Zeitraum 1.1.1996 bis 27.8.2006)
  • "Status des Asylberechtigten" gemäß § 3 AsylG 2005 (zuerkannt seit 1. Jänner 2006) - in der Regel dokumentiert durch einen Fremdenpass in Buchform im Format ID 3 (in Österreich ausgegeben seit 28.8.2006)
  • "Status des subsidiär Schutzberechtigten" gemäß § 8 AsylG 1997 in der Fassung BGBl. I Nr. 101/2003 (zuerkannt bis 31. Dezember 2005) - in der Regel dokumentiert durch Konventionsreisepass in Buchform im Format ID 3 mit integriertem elektronischen Mikrochip (in Österreich ausgegeben im Zeitraum 1.1.1996 bis 27.8.2006)
  • "Status des subsidiär Schutzberechtigten" gemäß § 8 AsylG 2005 (zuerkannt seit 1. Jänner 2006) - in der Regel dokumentiert durch Fremdenpass in Buchform im Format ID 3 mit integriertem elektronischen Mikrochip (in Österreich ausgegeben seit 28.8.2006) oder durch eine Karte für subsidiär Schutzberechtigte gemäß § 52 AsylG 2005
  • Liste der Reisenden für Schülerreisen innerhalb der Europäischen Union im Sinne des Beschlusses des Rates vom 30. November 1994 über die gemeinsame Maßnahme über Reiseerleichterungen für Schüler von Drittstaaten mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat
  • "Beschäftigungsbewilligung" nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz mit einer Gültigkeitsdauer bis zu sechs Monaten in Verbindung mit einem gültigen Reisedokument.
  • Unbefristeter Aufenthaltstitel - erteilt in Form eines gewöhnlichen Sichtvermerks gemäß § 6 Abs. 1 Z. 1 FrG 1992 (von Inlandsbehörden sowie Vertretungsbehörden bis 31.12.1992 in Form eines Stempels ausgestellt)
  • Aufenthaltstitel in Form einer grünen Vignette bis Nr. 790.000
  • Aufenthaltstitel in Form einer grün-weißen Vignette ab Nr. 790.001
  • Aufenthaltstitel in Form der Vignette entsprechend der Gemeinsamen Maßnahme 97/11/JI des Rates vom 16. Dezember 1996, Amtsblatt L 7 vom 10.1.1997 zur einheitlichen Gestaltung der Aufenthaltstitel (in Österreich ausgegeben im Zeitraum 1.1.1998 bis 31.12.2004)

 

Abonnement